Gestalten

Du interessierst dich für Technik und wolltest schon immer wissen, wie Motoren und Getriebe funktionieren, warum Krane riesige Lasten heben, ohne dass die Kranarme abknicken. Du bist für Innovation und Fortschritt, aber nicht auf Kosten der Umwelt. Dann bist du bei uns im Bachelorstudiengang Maschinenbau genau richtig.

Hier lernst du, wie Produkte, Werkzeuge, Fertigungsschritte und Prozessabläufe gestaltet werden. Bauteile entwickeln, ihnen eine funktionelle Form und ein ansprechendes Aussehen geben, das gehört zu den Aufgaben eines Konstrukteurs. Du wirst kennenlernen, wie Werkstoffe und Verarbeitungsverfahren auszuwählen sind und wie Fertigungsparameter festgelegt werden müssen, um die Werkstoffe zu bearbeiten.

Fertigen

Dir ist klar, dass Werkzeugmaschinen, große Tagebaubagger, Aufzüge aber auch Autos aus vielen Einzelteilen bestehen, die nach der Herstellung zusammen passen und lange ihre Funktion erfüllen müssen. Deshalb ist Maschinenbau nicht nur Konstruieren, sondern auch effektives und ressourcenschonendes Fertigen. Bei uns wirst du nicht nur aus Büchern lernen, was Schweißen, Fräsen, Hobeln und Drehen ist, sondern wirst es selbst ausprobieren. Du wirst mit modernen CNC- und Fügetechniken vertraut gemacht sowie innovative Beschichtungsverfahren zur Realisierung von Korrosions- und Verschleißschutzschichten mit ansprechenden optischen Oberflächen kennenlernen.

Prüfen

Du willst wissen, warum Fahrradrahmen nach vielen Kilometern plötzlich brechen und ob man diesen Schaden vorhersehen kann. Du bist überzeugt davon, dass sich die Eigenschaften von Werkstoffen und Bauteilen verbessern lassen und dass nur qualitativ hochwertige Produkte auf einem weltweit vernetzten Markt bestehen können. Dafür ist das Prüfen der Werkstoffe, die Kontrolle von Fertigungsprozessen mit einer automatisierten Prozessüberwachung unter Anwendung moderner Qualtitätsmanagementsysteme erforderlich. Mit diesen Instrumenten der Qualitätssicherung wirst du beim Maschinenbaustudium in Mittweida vertraut gemacht.

Anwenden

Als Absolvent der Studienrichtung Maschinenbau wirst du in der Wirtschaft außerordentlich gefragt sein und der Bedarf an Ingenieuren in der Industrie kann von den Hochschulen kaum gedeckt werden. Ein Einsatz in vielen Bereichen der Technik, wie Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung oder auch Forschung und Entwicklung sind möglich. Dort kannst du dein Wissen anwenden.

Aufgrund der zielgerichtet geförderten, praxisnahen und fachübergreifenden Ausbildung an der Hochschule Mittweida kannst du das erlernte Wissen sofort im Unternehmen anwenden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, an der Hochschule Mittweida das Fachwissen weiter zu vertiefen und dich weiter zu qualifizieren. Aufbauend auf den Bachelorabschluss kannst du in 4 Semestern den Masterabschluss oder in 2 Semestern den Diplom Ingenieur (FH) machen.